(Fast) alles über dein Riehl

NEU und AKTUELL


Einladung der Kirche am Zoo

Das Christentum verändert die Welt
Interaktive Ausstellung und Vorträge zum Reformationsjubiläum


Die Kirche am Zoo öffnet ihr Gemeindehaus für die neue Ausstellung "HISSTORY". Vom 19. bis 29. November 2018 sind in der Boltensternstr. 37 in Riehl 25 Ausstellungsdisplays zu sehen, bunt und modern gestaltet. Themenwürfel zum Spielen und Rätseln; Exponate zum Anfassen und Erforschen – von der Mönchskutte bis zum Kreuzritterschwert – und vieles mehr laden Erwachsene und Kinder zum Mitdenken und Mitmachen ein. Auf der Gutenberg-Druckerpresse kann jeder Besucher selber einen Bibelvers drucken. Es geht um die Geschichte und die verändernde Kraft des christlichen Glaubens.

Anhand der chronologisch angeordneten Ausstellungsdisplays bekommt der Besucher durch Kurztexte einen schnellen Überblick über die Geschichte. Personen wie Martin Luther, Paulus oder August Hermann Francke lernt man hier kennen. Historische Ereignisse wie die Christenverfolgung oder Luthers Thesenanschlag werden anschaulich erklärt. Die farbenfroh gestalteten Bildcollagen regen zur Diskussion an.

Zahlreiche Exponate - antike Gegenstände, Kleidungsstücke wie Pestmantel oder Kettenhemd - laden zum Ausprobieren ein. Bücher und Bildbände illustrieren die jeweiligen Epochen, z.B. die Gutenberg-Bibel, die erste deutsche Bibel und die Hauptschriften der Reformation.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Für den Themenabend am 20.11. um 19.30 Uhr – Der Skandal der Skandale - mit Dr. Manfred Lütz werden 8 Euro erhoben. Die Ausstellung wird am Montag, den 19.11. um 19.00 Uhr eröffnet und geht bis zum 29.11.2018. Wochentags ist von 16.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag von 14.00 bis 19.00 Uhr. Für Gruppen nach Terminvereinbarung.

Das vollständige Programm findet man unter www.kircheamzoo.de.

Am Anfang jeden Monats finden Sie unter "Riehler Geschichten" neue historische Fakten über das Veedel, zusammengestellt von Joachim Brokmeier, Stadtteilhistoriker und Postkartensammler.